GO
Kategorien
Kalender
All Posts Blog: Blog der Stadtbibliothek Göttingen

StabiCheck: Open Water von Caleb Azumah Nelson

Von uns für Sie gelesen: "Open Water" von Caleb Azumah Nelson. Hier schildert unsere Bibliotheksleiterin ihre Eindrücke:

Genre: Roman / Gesellschaft
Altersempfehlung: Erwachsene
Umfang: 166 Seiten
Standort: Roman englisch Gesellschaft Nels (2. OG, Fremdsprachen)
Das Buch im Katalog: Verfügbar?
Klappentext: Two young people meet at a pub in South East London. Both are Black British, both won scholarships to private schools where they struggled to belong, both are now artists - he a photographer, she a dancer - trying to make their mark in a city that by turns celebrates and rejects them. Tentatively, tenderly, they fall in love. But two people who seem destined to be together can still be torn apart by fear and violence.

At once an achingly beautiful love story and a potent insight into race and masculinity, Open Water asks what it means to be a person in a world that sees you only as a Black body, to be vulnerable when you are only respected for strength, to find safety in love, only to lose it. With gorgeous, soulful intensity, Caleb Azumah Nelson has written the most essential British debut of recent years.


Neue Bestseller

Aug 21 2021
0
0

Neu auf der Spiegel-Bestsellerliste und schon in unserem Bestand:


Menasse, Eva: Dunkelblum

Auf den ersten Blick ist Dunkelblum eine Kleinstadt wie jede andere. Doch hinter der Fassade der österreichischen Gemeinde verbirgt sich die Geschichte eines furchtbaren Verbrechens. Ihr Wissen um das Ereignis verbindet die älteren Dunkelblumer seit Jahrzehnten - genauso wie ihr Schweigen über Tat und Täter. In den Spätsommertagen des Jahres 1989, während hinter der nahegelegenen Grenze zu Ungarn bereits Hunderte DDR-Flüchtlinge warten, trifft ein rätselhafter Besucher in der Stadt ein. Da geraten die Dinge plötzlich in Bewegung: Auf einer Wiese am Stadtrand wird ein Skelett ausgegraben und eine junge Frau verschwindet. Wie in einem Spuk tauchen Spuren des alten Verbrechens auf - und konfrontieren die Dunkelblumer mit einer Vergangenheit, die sie längst für erledigt hielten.

Neue Bestseller

Aug 14 2021
0
0

Neu auf der Spiegel-Bestsellerliste und schon in unserem Bestand:


King, Stephen: Billy Summers

Billy ist Kriegsveteran und verdingt sich als Auftragskiller. Sein neuester Job ist so lukrativ, dass es sein letzter sein soll. Danach will er ein neues Leben beginnen. Aber er hat sich mit mächtigen Hintermännern eingelassen und steht schließlich selbst im Fadenkreuz. Auf der Flucht rettet er die junge Alice, die Opfer einer Gruppenvergewaltigung wurde. Billy muss sich entscheiden. Geht er den Weg der Rache oder der Gerechtigkeit? Gibt es da einen Unterschied? So oder so, die Antwort liegt am Ende des Wegs.



Wohlleben, Peter: Der lange Atem der Bäume

Bäume kommen sehr gut ohne Menschen aus, aber Menschen nicht ohne Bäume! Auch wenn wir unsere Welt durch den Klimawandel zugrunde richten sollten - die Bäume kommen immer und überall zurück, selbst nach verheerenden Bränden, heftigen Sturmschäden und menschlichen Verwüstungen. Es wäre nur schön, wenn wir dann noch da sind. Peter Wohlleben schildert in diesem Buch, neue verblüffende Erkenntnisse über das Leben der Bäume und ihre Fähigkeiten, zu lernen und mit dem Klimawandel umzugehen. Zugleich geht er hart ins Gericht mit den von Ahnungslosigkeit geprägten Akteuren in Wirtschaft und Politik, die Bäume ausschließlich zur Holzgewinnung und zur Imagepflege pflanzen und die Natur damit in Wahrheit rücksichtslos ausbeuten. Doch intensiv bewirtschaftete Fichtenplantagen werden die Überhitzung des Planeten nicht verhindern. Eine Liebeserklärung an die Bäume - und ein flammender Appell, die unendliche Vielfalt der Natur, deren sensibles Zusammenwirken wir immer noch nicht ganz verstehen, zu schützen und zu bewahren.

Neue Bestseller

Aug 07 2021
0
0

Neu auf der Spiegel-Bestsellerliste und schon in unserem Bestand:


Child, Lee: Der Spezialist

Jack Reacher besucht Laconia, New Hampshire, den Ort, an dem sein Vater aufgewachsen ist. Bald stellt sich heraus, dass dies keine gute Idee war, denn Männer, die über Leichen gehen, sind hinter ihm her, um eine alte Rechnung zu begleichen ... Jack Reachers 23. Fall.



Fielding, Joy: Home, Sweet Home

Um endlich zur Ruhe zu kommen, zieht Maggie mit ihrem Mann und ihren Kindern nach Palm Beach Gardens in Florida. Die Nachbarn sind freundlich, die Gegend ist beschaulich. Doch der Schein trügt. Bald schon muss Maggie um ihre und die Sicherheit ihrer Kinder fürchten ...



Krien, Daniela: Der Brand

Rahel und Peter sind seit fast 30 Jahren verheiratet, beide hätten bis vor Kurzem gesagt: glücklich! Doch plötzlich hat sich die Liebe aus ihrer Beziehung verabschiedet. Ein gemeinsamer Urlaub soll klären, was noch übrig geblieben ist und wie es weitergehen soll ...

Lesetipps für die Sommerferien

Aug 04 2021
6
0

Endlich Zeit zum Abtauchen in die Ferienlektüre! Für viele gehört Lesen und Urlaub einfach zusammen. Egal ob für die Ferien zuhause, im Freibad, Park oder im Urlaub, jetzt ist genau die richtige Zeit um in ein schönes Ferienbuch einzutauchen.
Hier empfiehlt die Leiterin der Zweigstelle Geismar ein paar Lesetipps für Kinder ab zehn Jahren zum selbst Lesen oder Vorlesen.



„Hier im echten Leben“ von Sara Pennypacker

Der 11-jährige Ware entspricht so gar nicht der Norm eines Jungens in seinem Alter. Er liest gerne, hat wenig Freunde und lebt in einer Traumwelt. Seine Eltern sehen dies mit Sorge, sodass ihn seine Mutter im Sommer in einem Feriencamp anmeldet. Ein Graus für Ware. Aber da lernt er auf einem verlassenen Grundstück mit Kirche neben dem Camp Jolene kennen, ein Mädchen, das sich auch verloren fühlt. Im Unterschied zu Ware aber, sind ihre Träume realistisch. Sie hat sich dort einen Garten mit Papayas angelegt, während Ware sich eine Traum-Ritterwelt in der alten Kirche erschafft. Als das Grundstück plötzlich zum Verkauf steht, müssen die beiden selbst Initiative ergreifen für ihr neu erschaffenes Refugium.



„Sommer mit Opa“ von Sarah Welk

Jonas und Marie freuen sich sehr auf einen gemeinsamen Urlaub mit ihrem flippigen Opa in Italien. Leider hat Opas Auto unterwegs eine Panne und die Fahrt endet vor einem kleinen einsamen Waldsee. Sie haben kaum Lebensmittel und kein Handy, trotzdem werden es glückliche Ferientage für alle.



"Pelikansommer" von Gillian McDunn

Eine Verabredung platzt und die 11-jährige Cat soll mit ihrem Bruder Küken drei Wochen Ferien bei den Großeltern verbringen. Die Großeltern hat sie noch nie gesehen. Irgendetwas muss in der Vergangenheit passiert sein, weswegen ihre Mutter ihr Elternhaus auf Gingerbread Island verlassen hat und nie wieder zurückgekehrt ist. Cat kümmert sich seit dem Tod ihres Vaters um ihren autistischen kleinen Bruder Küken und stellt ihre eigenen Interessen stets hinten an. Cat fühlt sich wohl bei den Großeltern, sie fasst Vertrauen und sie lernt ihren Bruder loszulassen. Sie findet eine neue Freundin, lernt Angeln und erfährt, was in der Vergangenheit zwischen ihrer Mutter und ihren Eltern passiert ist.
Den Titel können Sie auch als eBook lesen.

Großer Buchverkauf

Am Samstag, den 31. Juli von 10.00 bis 16.00 Uhr findet im Innenhof der Stadtbibliothek (Thomas-Buergenthal-Haus, Gotmarstraße 8) ein Buchverkauf statt.

Es stehen Kinder- und Sachbücher, Romane, Stadtpläne, Reiseführer, Zeitschriften, CDs, DVDs, Blu-rays und vieles mehr für kleines Geld bereit.

Samstag, 31. Juli 2021, 10.00 - 16.00 Uhr, Innenhof der Zentralbibliothek

Es gelten die aktuellen Hygienevorschriften. Bitte tragen Sie während des Besuchs eine medizinische oder FFP2-Maske.

Wenn es Sie interessiert, welche Medien wie in unseren Buchverkauf gelangen: In unseren FAQ gibt es dazu einen Artikel (Fragen zu verschiedenen Themen, Frage 3).

Organisiert und durchgeführt wird der Buchverkauf von den “Bücherfreunden” der Stadtbibliothek.


Neue Bestseller

Jul 24 2021
0
0

Neu auf der Spiegel-Bestsellerliste und schon in unserem Bestand:


Adorján, Johanna: Ciao

Hans Benedek, einst ein gefragter Feuilletonist, hat seinen Bedeutungsverlust selbst noch gar nicht realisiert. Er wähnt sich weiterhin als Mann von beträchtlichem Einfluss, glaubt, dass alle Welt die Ohren spitzt, wenn er einen Gedanken formuliert. Aber die Zeichen mehren sich, dass sich etwas verändert hat. Seine ständigen Affären mit Praktikantinnen sind nicht mehr so unbeschwert wie noch vor einigen Jahren. Seine Tochter beschimpft ihn als Mörder, da er immer noch Bacon zum Frühstück isst. Als seine Frau ihn auf die Idee bringt, ein Portrait über die gefragteste junge Feministin des Landes zu schreiben, wittert Hans seine Chance. Doch die Begegnung mit ihr wird Hans in einen Abgrund von bisher ungekannter Tiefe stürzen. Ein Roman über Menschen, über die die Zeit hinweggegangen ist. Über Leute von gestern im heutigen Leben. Übers Älterwerden. Und ein bisschen auch über die Liebe.



Strunk, Heinz: Es ist immer so schön mit dir

Er war mal Musiker. Jetzt ist er Mitte vierzig und im Großen und Ganzen nicht unzufrieden. Seine Freundin hat ein geregeltes Einkommen, und das Ein-Mann-Tonstudio wirft auch ein bisschen was ab. Die Träume von der künstlerischen Karriere sind längst begraben. Sie schmerzen nicht mehr.
Da lernt er Vanessa kennen, Schauspielerin, jung, strahlend schön. Zuerst versteht er gar nicht, warum sie sich für ihn interessiert. Er verliebt sich in sie. Er verlässt seine Freundin. Ist er jetzt mit Vanessa zusammen?
Es wird immer größer: das Glück und das Chaos. Sie ist beides für ihn. Und er kommt nicht los von dieser Frau und ihren Abgründen. Liegt das am Ende gar nicht an Vanessa, sondern an ihm selbst?

StabiCheck: The Cockroach von Ian McEwan

Von uns für Sie gelesen: "The Cockroach" von Ian McEwan. Hier schildert unsere Bibliotheksleiterin ihre Eindrücke:

Genre: Roman / Gesellschaft / Satire
Altersempfehlung: Erwachsene
Umfang: 99 Seiten
Standort: Roman englisch Gesellschaft Mace (2. OG, Fremdsprachen)
Das Buch im Katalog: Verfügbar?
Klappentext: That morning, Jim Sams, clever but by no means profound, woke from uneasy dreams to find himself transformed into a gigantic creature.

Jim Sams has undergone a metamorphosis. In his previous life he was ignored or loathed, but in his new incarnation he is the most powerful man in Britain – and it is his mission to carry out the will of the people. Nothing must get in his way: not the opposition, nor the dissenters within his own party. Not even the rules of parliamentary democracy.

With trademark intelligence, insight and scabrous humour, Ian McEwan pays tribute to Franz Kafka’s most famous work to engage with a world turned on its head.


© Stadtbibliothek Göttingen

Fragen, Anregungen und Kritik
bitte an den Webmaster.

Göttingen - Stadt, die Wissen schafft