GO
Kategorien
Kalender
Tags
All Posts Blog: Blog der Stadtbibliothek Göttingen
All Posts Author: SuperUser Account

Buchverkauf am 08.10.2022

Am Samstag, den 08. Oktober von 11.00 bis 14.00 Uhr findet in der Stadtbibliothek (Thomas-Buergenthal-Haus, Gotmarstraße 8) ein Buchverkauf statt.
Zum Verkauf stehen Kinderbücher, Romane, Lernmaterialien, Wissenschaft und Allgemeines.

Samstag, 08. Oktober 2022, 11.00 - 14.00 Uhr, Zentralbibliothek

Es gelten die aktuellen Hygienevorschriften.
Wenn es Sie interessiert, welche Medien wie in unseren Buchverkauf gelangen: In unseren FAQ gibt es dazu einen Artikel (Fragen zu verschiedenen Themen, Frage 3).

Organisiert und durchgeführt wird der Buchverkauf von den “Bücherfreunden” der Stadtbibliothek.

 

Rückgabegeräte ab dem 04.10.2022

Sep 30 2022
0
0

Ab dem 04. Oktober 2022 bieten wir Ihnen eine neue Möglichkeit zur Rückgabe einiger Medien an: Ab dann können Sie Bücher, Zeitschriften, Karten und Noten am Ausleihgerät Nummer 3 (das ist das Gerät, das dem Eingang am nächsten ist) eigenständig zurückgeben.

Wählen Sie hierzu die Option "Rückgabe" auf dem Display aus und folgen den Anweisungen auf dem Bildschirm.
Um Fehlerquellen zu minimieren, legen Sie Ihre Medien bitte einzeln auf.
War die Rückgabe erfolgreich erscheint ein grüner Smiley neben dem Titel auf dem Bildschirm.
Nachdem sie den Vorgang beendet haben, können Sie Ihre Medien auf den bereitgestellten Wagen legen und erhalten einen Rückgabebeleg.

In bestimmten Ausnahmefällen, bspw. bei vorgemerkten Medien oder Medien aus Zweigstellen ist eine Rückgabe am Gerät nicht möglich, es erscheint ein roter Smiley. In diesen Fällen wenden Sie sich bitte an die Rückgabetheke.

Alle anderen Medien wie CDs, DVDs oder Spiele können Sie wie gewohnt an der Theke zurückgeben und Tonies und Gegenstände werden weiterhin in der Kinderbibliothek, bzw. im 2. Obergeschoss ausgeliehen und zurückgegeben.

 

Der Blog via RSS-Feed

Vermutlich ist Ihnen dieses Symbol schonmal im Internet über den Weg gelaufen. Dieses Symbol steht für einen sogenannten RSS-Feed. Über einen RSS-Feed können Sie quasi ein Abonnement für eine Seite einrichten, sollte diese das anbieten. So bleiben Sie bei Ihren Lieblingswebseiten stets auf dem Laufenden. Einen RSS-Feed kann man auf ganz unterschiedliche Weise nutzen, je nachdem was man persönlich bevorzugt. Benutzt man bspw. ein E-Mail-Programm wie Outlook kann man sich einen Ordner für jeden abonnierten RSS-Feed einrichten und bekommt somit jeden neuen Eintrag bequem per Mail ins Postfach. Außerdem gibt es zahlreiche Browser-Erweiterungen, über die man seine Feeds im Auge behalten kann. Wer ein Smartphone besitzt kann auch mal im jeweiligen App-Store nach einer App suchen, über die RSS-Feeds abonniert und verwaltet werden können.

All diese Optionen haben aber eine Sache gemein: An einer Stelle wird nach der URL, bzw. dem Link, des RSS-Feed gefragt.

Die Inhalte, an die Sie bisher in unserem Newsletter gewohnt sind, können Sie weiterhin über unseren Blog bekommen - und mit dem RSS-Feed unseres Blogs verpassen Sie keinen Beitrag mehr! Der Link, den Sie dafür bei Ihrer bevorzugten RSS-Option angeben müssen ist dieser. Sie finden den Link auch, indem Sie auf unserem Blog rechts oben auf das graue Symbol für den RSS-Feed klicken und die URL aus der Adresszeile kopieren:

Neue Bestseller

Sep 24 2022
0
0

Neu auf der Spiegel-Bestsellerliste und schon in unserem Bestand:


Evers, Horst: Bumm!

Auf den ersten Blick haben diese mysteriösen Verbrechen nichts miteinander zu tun: Ein Krimiautor wird beschuldigt, seinen Nachbarn mit einem Korkenzieher umgebracht zu haben. Doch er leugnet die Tat - und verdächtigt seine Romanfigur. Die Entführerin achtmonatiger Zwillinge tritt im Fernsehen auf: Sie fordert nicht etwa Lösegeld, sondern verfolgt einen viel größeren Plan. Viel früher, im Berlin des Jahres 1904, muss Kriminalassistent Ernst Gennat, Experte für neuartige Verhörtechniken und Stachelbeertorte, den rätselhaften "Franzosenrächer" schnappen, der erste Fall der späteren Polizeilegende. Viel später, im Jahr 2043, ermittelt Kommissar Stanislav Pils in einem Mord, der mittels genetisch veränderter Mücken begangen wurde - und muss sich eingestehen, dass Maschinen die liebenswerteren Menschen sind. Am Ende steht ein großes Geheimnis, das alles miteinander verbindet.


Gablé, Rebecca: Drachenbanner

England 1238: Die junge Adela of Waringham und Bedric, Sohn einer leibeigenen Bauernfamilie, sind zusammen aufgewachsen. Während Adela als Hofdame zur Schwester des Königs geschickt und später mit einem Ritter verheiratet wird, schuftet Bedric auf den Feldern von Waringham - dem Elend der Leibeigenschaft und der Willkür von Adelas Bruder ausgeliefert. Als die Situation unerträglich wird, flieht er, nicht ahnend, dass Adela von ihm schwanger ist. In London begegnet Bedric Simon de Montfort, dem charismatischen Schwager des Königs. Als 1258 Seuchen und Missernten über das Land ziehen, bricht ein Krieg aus, der eine neue Zeit einläutet. Doch Bedric und Adela haben einander nie vergessen ...

StabiCheck: Frieden durch Recht - Das Vermächtnis von Thomas Buergenthal

Sep 19 2022
2
0

Von uns empfohlen: "Frieden durch Recht – Das Vermächtnis von Thomas Buergenthal". Hier schildern unsere Kolleginnen aus der Erwerbungsabteilung Frau Mertens und Frau Fabian ihre Eindrücke:

Medium: Blu-ray
Genre: Dokumentarfilm
Altersempfehlung: Erwachsene, ältere Schüler*innen
Dauer: 42 Minuten
Standort: Deutsche Fassung: Sammlung Buergenthal Fri; Englische Fassung: Sammlung Buergenthal Pea
Das Medium im Katalog: Deutsch und Englisch
Weiterführende Informationen: Die Webseite der Internationalen Akademie Nürnberger Prinzipien

Unsere neuen Auszubildenden

Sep 14 2022
2
0

Seit dem 01. August läuft das neue Ausbildungsjahr - und das bedeutet, dass wir zwei neue Auszubildende in der Bibliothek begrüßen durften. Hier stellen sich die beiden vor:


Gesucht: Ehrenamtliche Vorleser*innen


Sie lieben Geschichten und es macht Ihnen Freude, Ihre Begeisterung beim Vorlesen an andere weiterzugeben? Dann könnten Sie sich vielleicht dafür interessieren, eine*r unserer Vorleser*innen zu werden!
Die Stadtbibliothek sucht ehrenamtliche Vorleser*innen, denen es Spaß macht, für Kinder und Erwachsene vorzulesen. Unsere Ehrenamtlichen erhalten von uns außerdem einen kostenlosen Bibliotheksausweis. Interessiert? Dann freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme unter bibveranstaltungen@goettingen.de.

 

ONLEIHE-Empfehlungsliste: Lies-ein-Buch-Tag, Kurzlektüren

Am 06.09.2022 ist der Lies-ein-Buch-Tag - und da es leichter ist ein kurzes Buch an einem Tag zu lesen, haben alle Titel auf dieser Empfehlungsliste maximal 100 Seiten. Hier eine kleine Auswahl:


Henry, Christina: Die Chroniken von Alice - Ein bezauberndes Wesen

Es ist Gaben-Tag, und die junge Elizabeth Hargreaves macht sich hübsch, um wie alle anderen Kinder ihre Münze zu erhalten. Elizabeth ist aber nicht wie alle anderen Kinder: Sie hat ein Geheimnis, das sie nicht einmal mit Mama und Papa teilt. Doch jemand anderes weiß genau, was Elizabeth verbirgt - und dass sie einst eine Schwester mit dem Namen Alice hatte. Und dieser jemand ist im Besitz eines Glases, in dem ein kleiner lilafarbener Schmetterling gefangen ist. Um es zu öffnen, benötigt man die mächtige Magierin, die das Gefäß verschlossen hat - oder eben ihre kleine Schwester ...


Bergmann, Renate: Dann bleiben wir eben zu Hause!

Das bisschen Quarantäne! Hier schreibt Renate Bergmann, guten Morgen! Das sind verrückte Zeiten, finden Se nicht? Keiner darf aus dem Haus, schon gar nicht wir alten Leute. Heute wäre unser monatlicher Geburtstagskaffee im Rentnerverein gewesen, den haben wir natürlich abgesagt. Mit anderthalb Metern Abstand versteht eh keiner was beim Unterhalten, und die Polonaise macht so auch keinen Spaß. Aber mal ehrlich, man hat zu Hause doch immer was zu tun und man kann es sich ja schön machen. Früher nach dem Krieg mussten wir ja auch erfinderisch sein, und damals hatten wir noch kein Skeip für die Seniorengymnastik. Da fällt mir ein, ich muss noch die Teppichfransen kämmen. Und dann erzähle ich Ihnen, wie ich, Ilse und Kurt mit der Krise umgehen. Da können Se noch was lernen! Ihre Renate Bergmann

Neue Bestseller

Sep 05 2022
1
0



Abreu, Andrea: So forsch, so furchtlos


Ein heißer Juni auf Teneriffa, hoch oben im Norden der Insel zwischen den Vulkanen, weit ab von den Touristen. Zwei junge Mädchen, beste Freundinnen, versuchen die Langweile zu bekämpfen. Sie wollen dünn bleiben, indem sie Süßigkeiten erbrechen; sie träumen von glänzenden BMWs, die sie an den Strand bringen, wo sie endlich das Meer genießen könnten, genau wie die Touristen, deren Ferienhäuser ihre Mütter putzen. Aber als aus dem Juni der Juli wird und der Juli in den August übergeht, verwandelt sich die schwelende Liebe der Erzählerin zu ihrer Freundin Isora in ein schmerzhaftes sexuelles Erwachen. Sie versucht, mit Isora Schritt zu halten, muss aber einsehen, dass das Erwachsenwerden ein Weg ist, den man allein gehen muss.

© Stadtbibliothek Göttingen

Fragen, Anregungen und Kritik
bitte an den Webmaster.

Göttingen - Stadt, die Wissen schafft