GO
Kategorien
Kalender
Tags
All Posts Blog: Blog der Stadtbibliothek Göttingen
All Posts Author: SuperUser Account

Garn & Geschichten im September

Alle, die gerne in netter Gesellschaft stricken oder häkeln und dabei Geschichten hören, finden bei "Garn und Geschichten" ab sofort wieder die Möglichkeit, sich kreativ zu betätigen und Literatur zu lauschen. Wie zuvor gibt Maria Gerl-Plein Stricktipps und Elke Ludloff-Taege liest vor.

In der ersten halben Stunde geht es hauptsächlich um die Klärung von Fragen rund ums Handarbeiten, danach werden Geschichten vorgelesen, zu denen entspannt die Nadeln bewegt werden. Eine Beratung zur Umsetzung von Ideen kann genutzt werden. Alle sind herzlich willkommen; die Teilnahme ist kostenfrei.

Treffpunkt: Lesesalon im 1. OG der Zentralbibliothek. Mit kompetenter Strickanleitung von Maria Gerl-Plein und mit Elke Ludloff-Taege. Bitte eigene Stricksachen mitbringen.

Dienstag, 06.09.2022, 10:30 Uhr
Dienstag, 20.09.2022, 10:30 Uhr


Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung unter bibveranstaltungen@goettingen.de oder 0551/400-2477 an. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Es gelten die aktuellen Hygienevorschriften. Bitte tragen Sie während des Besuchs eine FFP2-Maske.

"Garn und Geschichten" findet in der Stadtbibliothek (Thomas-Buergenthal-Haus, Gotmarstraße 8) an jedem 1. und 3. Dienstag im Monat zwischen 10.30 und 12.00 Uhr statt.

Vorlesen in Grone am 02.09.2022

Am Freitag, den 02.09.2022 liest Isabel v. Rössing von 16:30 - 17:00 Uhr in unserer Zweigstelle in Grone vor. Die Lesung richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren. Anschließend ist bis 17:30 Uhr noch freiwilliges Stöbern und Ausleihen in der Zweigstelle möglich.

Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich, die Plätze sind aber begrenzt. Es gelten die üblichen Hygieneregeln.

45 Jahre Stadtteilbibliothek Roringen

Seit dieser Zeit betreut Angelika Hagedorn ehrenamtlich die Bücherei und wird jetzt ihre Aufgaben (Ausleihe, Rückgabe, Beratung der kleinen und großen "Leseratten" sowie die Rückräumung der Medien) in jüngere Hände übergeben.
Alle sind herzlich eingeladen, mit uns ein Glas Sekt zu trinken, Rückschau zu halten und danke zu sagen.

Dienstag, 30.08.2022 ab 16:30 Uhr in der Bücherei Roringen, Lange Str. 22

Um 17:00 Uhr wird Inken Kautter, neue Fachbereichsleitung Kultur, Grußworte für die Stadt Göttingen übermitteln.
Wir würden uns freuen, Sie an diesem Nachmittag begrüßen zu können.

In Zusammenhang mit dem Jubiläum wird am Dienstag, den 06.09.2022 ab 16.00 Uhr in der Stadtteilbibliothek Roringen in der Langen Straße 22 ein Workshop für Kinder ab 5 Jahren angeboten. Es besteht die Möglichkeit, einen eigenen Button mit Anstecknadel zu gestalten, herzustellen und mitzunehmen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Neue Bestseller

Aug 19 2022
2
0

Neu auf der Spiegel-Bestsellerliste und schon in unserem Bestand:

Fölck, Romy: Die Rückkehr der Kraniche

Ein altes Haus inmitten der Elbmarsch, die Kraft der Natur und drei Frauengenerationen, die nach Jahren dort wieder aufeinandertreffen. Nach langer Zeit treffen die Schwestern Grete und Freya in ihrem Elternhaus wieder aufeinander. Ihre Mutter Wilhelmine hat einen Schwächeanfall erlitten, Freya kommt sofort aus Berlin angereist. Sie will helfen, aber mehr noch ihrem eigenen Leben entfliehen. Ihr Freund hat sie verlassen, und damit die letzte Hoffnung auf die Gründung einer eigenen Familie.Grete ist ebenfalls Single, sie ist ihr Leben lang im kleinen Dorf an der Elbe geblieben, eine frühe Schwangerschaft machte ihre Träume von der weiten Welt zunichte. Sie kümmerte sich erst um ihre Tochter Anne, dann brauchte Wilhelmine mehr und mehr Unterstützung mit Haus und Hof. Gretes Zufluchtsort ist die Natur, der Garten, vor allem aber das Naturschutzgebiet an der Elbe, wo sie als Vogelwartin arbeitet. Als sich jetzt, kurz vor ihrem fünfzigsten Geburtstag, eine unerwartete Chance zum Ausbrechen bietet, auf die sie schon lange gehofft hat, braucht sie einmal die Unterstützung ihrer Familie mehr denn je.Auch Anne kommt, um der Großmutter nahe zu sein. Das Verhältnis zu ihrer Mutter Grete ist angespannt - sicherlich auch, weil diese nie verraten hat, wer Annes Vater ist. Und auch Wilhelmine liegt ein Geheimnis auf den Lippen.

Heidenreich, Elke: Ihr glücklichen Augen

Elke Heidenreich ist in ihrem Leben sehr viel gereist: von Florenz nach China, von Berlin nach Amerika, und überall hat sie sich umgesehen. Nirgendwo jedoch ist sie ausgetretenen Pfaden gefolgt, nirgendwo hat sie nur das gefunden, was in den Reiseführern steht. Nein, sie hat sich ihre eigenen Wege gebahnt, hat Entdeckungen gemacht, die nur sie machen konnte, hat vor allem diejenigen Orte geliebt, die ihr etwas ganz Eigenes, Neues schenken konnten: eine besondere Straße, ein besonderes Essen, und einmal vermasselt ein Hund einfach eine Stadt wie Florenz. Und überall spürt sie die gleiche unstillbare Neugier auf die Menschen in den fremden Ländern und Städten. Eine wunderbare Entdeckungsreise!

Neue Öffnungszeiten der kleinen Zweigstellen

Ab dem 1. September 2022 gelten neue Öffnungszeiten für die Stadtteilbibliotheken Elliehausen, Nikolausberg und Roringen. Im Zuge der Grundschulbetreuung von Schüler*innen werden die Öffnungszeiten der Stadtbibliothekszweigstellen geringfügig angepasst:


Stadtteilbibliothek Elliehausen, Harrenacker 1: Dienstag von 15:30 – 18:00 Uhr
Stadtteilbibliothek Nikolausberg, Auf der Lieth 1: Montag von 15:30 – 18:00 Uhr
Stadtteilbibliothek Roringen, Lange Straße 22: Dienstag von 15:30 – 18:00 Uhr

Literaturkreis Grone

Lust auf Literatur?

Im offenen Gesprächskreis über Bücher mit Hartmut Wille wird am Freitag, 26. August 2022, um 11:00 Uhr in der Zweigstelle Grone über das Buch "Stay away from Gretchen" von Susanne Abel gesprochen:

Bei der 84-jährigen Greta wird eine Alzheimer-Demenz diagnostiziert, die weder sie noch ihr Sohn Tom akzeptieren wollen. Durch die Krankheit werden Ereignisse aus Gretas Kindheit und Jugend in der Zeit um den 2. Weltkrieg wieder präsent. Tom recherchiert. Dabei kommt er Unglaublichem auf die Spur.

Die Teilnahme ist kostenlos und unter den aktuellen Hygieneregelungen ohne Anmeldung möglich. Der Literaturkreis trifft sich in der Regel einmal im Monat.

(Tipp: Klicken Sie auf den Buchtitel, und Sie gelangen zu diesem Medium im Katalog der Stadtbibliothek.)

Vorlesesommer: "Ich bin ein Kind und ich habe Rechte" am 24.08.2022

"Ich bin ein Kind und ich habe Rechte" am 24.08.2022

In den Sommerferien wird an jedem zweiten Mittwoch um 16 Uhr auf einem Göttinger Spielplatz vorgelesen. Begleitend zum Vorlesen gibt es Mitmach-Aktionen, wozu eine Sitzunterlage mitzubringen ist.

Die Veranstaltungen sind geeignet für Kinder ab 4 Jahren in Begleitung von Erziehungsberechtigten. Es gelten die aktuellen Corona-Hygienevorschriften. Die Aufsichtspflicht obliegt während der Veranstaltung den Erziehungsberechtigten. Die Teilnahme ist kostenlos.

Bei der Serie handelt es sich um eine Kooperation von evangelischer Familienbildungsstätte, Fachbereich Jugend und Stadtbibliothek Göttingen, die unter dem Motto "Starke Kinder" ins 19. Jahr geht.

Mittwoch, 24. August 2022, 16.00 Uhr
Leuchtturmspielplatz an der Danziger Straße
"Ich bin ein Kind und ich habe Rechte" von Alain Serres


Kinder haben Rechte. Und es ist wichtig, dass darüber gesprochen wird. Nur so kann ihre Einhaltung selbstverständlich werden. Farbenfroh und poetisch, aber dennoch unmissverständlich werden die wichtigsten der insgesamt 54 Kinderrechte vorgestellt.

StabiCheck: Als wir träumten von Clemens Meyer

Aug 04 2022
3
0

Eine Zeitreise mit Clemens Meyer und Andreas Dresen ins Leipzig der Wendejahre. StabiCheck von Marion Überschaer.

Medium: Buch und DVD
Genre: Kindheit und Jugend
Altersempfehlung: Erwachsene
Umfang: 517 Seiten und 113 Minuten
Standort: Roman Kindheit und Jugend Meye und DVD Spielfilm Als
Das Medium im Katalog: Verfügbarkeit Roman und Verfügbarkeit DVD

Neue Bestseller

Jul 30 2022
0
0

Neu auf der Spiegel-Bestsellerliste und schon in unserem Bestand:


Alsterdal, Tove: Sturmrot

Olof Hagström fährt an der malerischen Nordküste Schwedens entlang, als er einem Impuls folgt und in die Kleinstadt abbiegt, in der er aufgewachsen ist. Und in der er seit über zwanzig Jahren nicht mehr war. Vor dem Haus seiner Kindheit überfällt ihn Unruhe. Er findet den Schlüssel, der noch immer unter dem vertrauten Stein liegt. Im Haus erwarten ihn ein panischer Hund, schrecklicher Gestank und Wasser, das sich auf dem Boden sammelt. Im Badezimmer findet seinen Vater, den er seit fast zwei Jahrzehnten nicht gesprochen hat. Tot. Erstochen mit einem Jagdmesser.
Polizistin Eira Sjödin hat Stockholm verlassen und ist in die nordschwedische Region Ådalen zurückgekehrt, um sich um ihre demente Mutter zu kümmern. Als Eira den Tod eines älteren Mannes untersuchen soll, werden die Albträume ihrer Kindheit wieder wach. Sie war erst neun, als der damals vierzehnjährige Olof Hagström gestand, ein Mädchen namens Lina Stavred vergewaltigt und ermordet zu haben. Zu jung, um verurteilt zu werden, wurde Olof in einem Jugendheim untergebracht und nie wieder in der Stadt gesehen. Bis jetzt. Eira Sjödin macht sich auf die Suche nach dem Mörder, die sie zurück zum Fall Lina führt. Und zu Ereignissen in der Vergangenheit und in der Gegenwart, die die Stadt bis ins Mark erschüttern.
Der erste Fall einer neuen Krimireihe um Polizistin Eira Sjödin - für die Fans von Ragnar Jónasson, Johanna Mo und Åsa Larsson.


Child, Lee: Die Hyänen

Jack Reacher reist ziellos in einem Greyhound-Bus durch die USA. Da beobachtet der ehemalige Militärpolizist, wie ein alter Mann, der gerade aus dem Bus gestiegen ist, überfallen wird. Reacher wäre nicht Reacher, wenn er tatenlos zusähe - er greift ein. Das Opfer ist verletzt, will ihn aber auf keinen Fall in diese Angelegenheit hineinziehen. Doch Reacher konnte noch nie wegsehen, wenn Schwächere Hilfe brauchten. Und so gerät er zwischen die Fronten zweier Mafia-Clans, die brutal um die Herrschaft über ihre Stadt ringen. Anfangs sehen die Verbrecher in dem Fremden noch keine Bedrohung. Doch dann erkennen sie, dass sie einem Mann wie Reacher noch nie begegnet sind.

© Stadtbibliothek Göttingen

Fragen, Anregungen und Kritik
bitte an den Webmaster.

Göttingen - Stadt, die Wissen schafft