Cover von Zwischen Verlust und Liebe wird in neuem Tab geöffnet

Zwischen Verlust und Liebe

Roman einer deutschen Familie
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Eden, Farina
Jahr: 2023
Verlag: München, Piper
Reihe: Geteiltes Land / Farina Eden; 2 , Piper; 31872
Mediengruppe: Schöne Literatur
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandort 2SignaturMediengruppeStatusFristVorbestellungenLageplan
Zweigstelle: Elliehausen Standort 2: Signatur: Roman Zeitgeschichte Eden Mediengruppe: Schöne Literatur Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Lagepläne: Lageplan
Zweigstelle: Nikolausberg Standort 2: Signatur: Roman Zeitgeschichte Eden Mediengruppe: Schöne Literatur Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Lagepläne: Lageplan
Zweigstelle: Zentralbibliothek Standort 2: Signatur: Roman Zeitgeschichte Eden Mediengruppe: Schöne Literatur Status: Heute zurückgegeben Frist: Vorbestellungen: 0 Lagepläne: Lageplan

Inhalt

Berlin 1964: Nach der Haft darf Gesine ausreisen, doch die Frage, was mit ihrem Kind passiert ist, lässt sie nicht los. Gesines Schwester Sonja steht wegen DDR-kritischer Aussagen unter besonderer Beobachtung. Dass für ihre Überwachung ein enges und geliebtes Familienmitglied angeworben wurde, weiß Sonja nicht. Und so vertraut sie sich ihren Liebsten an, nicht ahnend, dass sie in eine Falle laufen könnte. Mutter Lotte bleibt mit ihrer jüngsten Tochter Lydia in Ostberlin. Denn beim Nesthäkchen der Familie zeigt sich ein sportliches Talent, das Lotte von einer besseren Zukunft träumen lässt.
(DDR-Saga)

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Eden, Farina
Verfasserangabe: Farina Eden
Jahr: 2023
Verlag: München, Piper
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Roman Zeitgeschichte
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Zeitgeschichte, Berlin
ISBN: 9783492318723
Beschreibung: Originalausgabe, 2. Auflage, 333 Seiten
Reihe: Geteiltes Land / Farina Eden; 2 , Piper; 31872
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Schöne Literatur