Cover von Mein Name ist Selma wird in neuem Tab geöffnet

Mein Name ist Selma

Erinnerungen einer Widerstandskämpferin und Holocaust-Überlebenden
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Perre, Selma van de
Jahr: 2021
Verlag: München, Btb Verlag
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleSignaturMediengruppeStatusFristVorbestellungenLageplan
Vorbestellen Zweigstelle: Zentralbibliothek Signatur: Emp 614 Per Mediengruppe: Buch Status: Entliehen Frist: 30.06.2022 Vorbestellungen: 0 Lagepläne: Lageplan

Inhalt

Die jungen niederländische Jüdin Selma geht in den Untergrund, als sie deportiert werden soll, ist im Widerstand aktiv. 1944 wird sie verhaftet und in das KZ Ravensbrück deportiert, wo sie Zwangsarbeit bei Siemens leisten muss. Niemand weiß, dass sie Jüdin ist und wie sie in Wirklichkeit heißt.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Perre, Selma van de
Verfasserangabe: Selma van de Perre ; aus dem Niederländischen von Simone Schroth
Jahr: 2021
Verlag: München, Btb Verlag
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Emp 614
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 9783442759057
Beschreibung: 1. Auflage, 221 Seiten, 8 ungezählte Seiten : Illustrationen
Schlagwörter: Autobiographie, Drittes Reich, Frau, Widerstand, Autobiografie, Erinnerungen <Formschlagwort>, Lebenserinnerungen, Memoiren, Politischer Widerstand
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Schroth, Simone
Originaltitel: Mijn naam is Selma
Fußnote: Aus dem Niederländischen übersetzt
Mediengruppe: Buch