Cover von Schicksal wird in neuem Tab geöffnet

Schicksal

Roman
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Shalev, Zeruya
Jahr: 2021
Verlag: Berlin, Berlin Verlag
Mediengruppe: Schöne Literatur
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleSignaturMediengruppeStatusFristVorbestellungenLageplan
Vorbestellen Zweigstelle: Geismar Signatur: Roman Shal Mediengruppe: Schöne Literatur Status: Entliehen Frist: 08.12.2022 Vorbestellungen: 0 Lagepläne: Lageplan
Vorbestellen Zweigstelle: Grone Signatur: Roman Shal Mediengruppe: Schöne Literatur Status: Entliehen Frist: 23.12.2022 Vorbestellungen: 0 Lagepläne: Lageplan
Zweigstelle: Zentralbibliothek Signatur: Roman Shal Mediengruppe: Schöne Literatur Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Lagepläne: Lageplan

Inhalt

30. Göttinger Literaturherbst 2021
Atara ist zum zweiten Mal verheiratet, mit ihrer großen Liebe, doch neuerdings scheint Alex sich immer weiter von ihr zu entfernen. Noch größere Sorgen macht ihr der gemeinsame Sohn, ein Elitesoldat, der nach dem letzten Einsatz kaum mehr das Haus verlässt.
Vielleicht um ihre Familie besser zu verstehen, vielleicht um ihr zu entkommen, sucht Atara Rachel auf, die erste Frau ihres Vaters, das große Tabu in Ataras Kindheit.
Die Idealistin Rachel scheint die Vergangenheit zu verkörpern - sie kämpfte mit dem Vater in der Untergrundmiliz gegen die Engländer und für einen israelischen Staat. Doch die Begegnung der beiden Frauen mündet in eine Katastrophe in der Gegenwart ...
Meisterlich erzählt Zeruya Shalev eine große Geschichte von Liebe und Verantwortung.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Shalev, Zeruya
Verfasserangabe: Zeruya Shalev ; aus dem Hebräischen von Anne Birkenhauer
Jahr: 2021
Verlag: Berlin, Berlin Verlag
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Roman
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Familie
ISBN: 9783827011862
Beschreibung: 432 Seiten
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Birkenhauer, Anne
Originaltitel: Pelia
Mediengruppe: Schöne Literatur