Cover von Wunderkind Erjan wird in neuem Tab geöffnet

Wunderkind Erjan

0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Ismailov, Hamid
Jahr: 2022
Verlag: Berlin, Friedenauer Presse
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleSignaturMediengruppeStatusFristVorbestellungenLageplan
Zweigstelle: Zentralbibliothek Signatur: Roman Isma Mediengruppe: Buch Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Lagepläne: Lageplan

Inhalt

*** Preis der Leipziger Buchmesse 2022 (Auswahlliste Übersetzung) ***
Durch die Weite der Steppe Kasachstans fährt ratternd ein Zug. In ihm begegnen sich ein Reisender und Erjan, das Wunderkind. Der Knabe spielt mitten in dieser vom Zug durchquerten Einöde so virtuos auf seiner Violine, dass nicht nur dem Erzähler Hören und Sagen vergeht. Doch die Musik bleibt nicht das einzige Wunder. Denn der Junge, der aussieht wie zehn oder zwölf, ist in Wahrheit bereits ein Mann von 27 Jahren; als Kind tauchte er allen Warnungen zum Trotz in einen nuklear verseuchten See. Hamid Ismailov versetzt damit das Blechtrommel-Motiv des Immer-Kind-Bleibenden in die Einöde des von 486 Atombombentests verseuchten Kasachstan und gibt ihm eine herbe Intensität von tiefer Schönheit. Zwei Welten prallen darin aufeinander: die Weite und Einsamkeit der Steppe Kasachstans und die moderne Welt außerhalb davon.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Ismailov, Hamid
Verfasserangabe: Hamid Ismailov ; aus dem Russischen von Andreas Tretner
Jahr: 2022
Verlag: Berlin, Friedenauer Presse
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Roman
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-932109-98-0
2. ISBN: 3-932109-98-8
Beschreibung: 1. Auflage, 150 Seiten
Schlagwörter: Belletristische Darstellung, Geschichte 1949 - 1989, Kasachstan, Kernwaffentest, Sowjetunion, Atomwaffentest, Atomwaffenversuch, Kernwaffenversuch
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Tretner, Andreas
Mediengruppe: Buch