Cover von Die schweren Jahre ab dreiunddreißig wird in neuem Tab geöffnet

Die schweren Jahre ab dreiunddreißig

0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Droste, Wiglaf
Jahr: 2019
Verlag: Berlin, Bittermann
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleSignaturMediengruppeStatusFristVorbestellungenLageplan
Vorbestellen Zweigstelle: Zentralbibliothek Signatur: Roman Anthologie Dros Mediengruppe: Buch Status: Entliehen Frist: 21.07.2022 Vorbestellungen: 0 Lagepläne: Lageplan

Inhalt

Wiglaf Droste, mit 57 Jahren überraschend gestorben, wird gerne mit Kurt Tucholsky in einem Atemzug genannt. Er war ein begnadeter Polemiker, Dichter hinreißender Liebeserklärungen, ein Sprachkritiker und Kritiker der politischen Verhältnisse und der Dummheit.
"Seine Worte sind so treffsicher wie eine Kalaschnikow. Schonungslos polemisch und von politisch unkorrekter Vollkommenheit." FAZ
Wiglaf Droste steht in der Tradition von Kurt Tucholsky, war Polemiker, Dichter, Sprachkritiker, Sänger, Vorleser, Erzähler, Journalist, Schriftsteller. Veröffentlichte über 30 Bücher.
Danke, Wiglaf!

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Droste, Wiglaf
Verfasserangabe: Wiglaf Droste ; herausgegeben von Klaus Bittermann, mit einem Vorwort vob Friedrich Küppersbusch
Jahr: 2019
Verlag: Berlin, Bittermann
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Roman Anthologie
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-89320-252-2
2. ISBN: 3-89320-252-8
Schlagwörter: Belletristische Darstellung, Gesellschaftskritik, Kolumnen, Satire, Sozialkritik
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Küppersbusch, Friedrich; Bittermann, Klaus
Mediengruppe: Buch