Cover von Sister Sox wird in neuem Tab geöffnet
E-Medium

Sister Sox

0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Bronski, Max
Jahr: 2006
Mediengruppe: E-Book
Vorbestellbar: Ja Nein
Voraussichtlich entliehen bis:
Zum Download von externem Anbieter wechseln - wird in neuem Tab geöffnet

Exemplare

ZweigstelleSignaturMediengruppeStatusFristVorbestellungenLageplan
Zweigstelle: Digitale Bibliothek Signatur: Mediengruppe: E-Book Status: Digital Frist: Vorbestellungen: 0 Lagepläne:

Inhalt

Wilhelm Gossec betreibt einen Trödelladen im Münchner Schlachthofviertel. Um sich hier durchzuschlagen, braucht man ein dickes Fell und eine Portion Kaltschnäuzigkeit. Gossec hat beides. Als er auf seinem Anrufbeantworter einen Hilferuf seiner Ziehtochter Pia vorfindet, ist sein Leben mit einem Schlag verändert: Pia, als Hip Hop-Sängerin Sister Sox zu einiger Berühmtheit gelangt, hat lange nichts von sich hören lassen. Gossec ist beunruhigt, fährt zu ihrer Wohnung. Dort liegt ein Mädchen tot im Bad. Pia ist verschwunden. Ehe Gossec sich versieht, steht er zwischen allen Fronten: Kriminelle versuchen ihn aus dem Weg zu räumen, die Polizei hat sich an seine Fersen geheftet. "Sister Sox" ist ein spannender Roman, der das Münchner Milieu von der ungemütlichen Seite zeigt. Hinter der Fassade des bayerisch Barocken nistet Skrupellosigkeit. In knappem Ton und mit unverwüstlicher Ironie veranstaltet Bronski eine rasante Hetzjagd durch die bayerische Metropole.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Bronski, Max
Verfasserangabe: Max Bronski
Jahr: 2006
Systematik: Suche nach dieser Systematik Onleihe
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-88897-633-9
Beschreibung: 192 S.
Schlagwörter: Belletristische Darstellung, Händler, München, Tochter, Verschwinden, Trödel
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: E-Book