Cover von Jacques der Fatalist und sein Herr wird in neuem Tab geöffnet

Jacques der Fatalist und sein Herr

0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Diderot, Denis
Jahr: 2013
Verlag: München, Matthes & Seitz
Mediengruppe: Schöne Literatur
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleSignaturMediengruppeStatusFristVorbestellungenLageplan
Zweigstelle: Zentralbibliothek Signatur: Roman Klassiker Dide Mediengruppe: Schöne Literatur Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Lagepläne: Lageplan

Inhalt

Jakob und sein Herr sind im vorrevolutionären Frankreich per Pferd unterwegs, um den Bankert des Herrn aufzusuchen. Das ist schon die ganze Geschichte. Unterwegs erleben sie Geschichten und erzählen sich Geschichten aus ihrem Leben. Das Buch mutet erstaunlich modern an, es ist teils ein französisches Sitten- und Gesellschaftsbild des 18. Jahrunderts, insbesondere aber ist es auch ein politisch-philosophisches Stück Roman. Die Subversivität des Buches liegt für die damalige Zeit in der Umkehrung des Verhältnisses zwischen Jakob und Herr. Jakob erscheint allemal gewitzter, intelligenter und redseliger als der Herr, seine intellektuelle Überlegenheit wird durch seine gesellschaftliche Stellung konterkariert.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Diderot, Denis
Verfasserangabe: Denis Diderot
Jahr: 2013
Verlag: München, Matthes & Seitz
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Roman Klassiker
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-88221-058-3
2. ISBN: 3-88221-058-3
Beschreibung: ca. 272 S.
Suche nach dieser Beteiligten Person
Originaltitel: Jacques le fataliste et son maître
Fußnote: Aus dem Franz. übers.
Mediengruppe: Schöne Literatur