Cover von Melodien oder Nachträge zum quecksilbernen Zeitalter wird in neuem Tab geöffnet

Melodien oder Nachträge zum quecksilbernen Zeitalter

Roman; 2. Göttinger Literaturherbst 1993
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Krausser, Helmut
Jahr: 1993
Verlag: München [u.a.], List
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleSignaturMediengruppeStatusFristVorbestellungenLageplan
Zweigstelle: Magazin Signatur: Roman Musik Krau Mediengruppe: Buch Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Lagepläne: Lageplan

Inhalt

Mit 'Melodien' schrieb sich Helmut Krausser Anfang der Neunziger in die vorderste Riege der deutschsprachigen Gegenwartsautoren. Die Geschichte der Melodien ist die Geschichte eines Mythos über vier Jahrhunderte hinweg. Im Italien der Renaissance arbeitet der Alchimist Castiglio mit seinem Famulus Andrea an der Verwirklichung eines Traums: Durch bestimmte Melodien soll der Mensch im Guten wie im Bösen beeinflusst werden können. Castiglios Ideen sind edel, aber in der Wahl der Mittel ist er skrupellos - und das Böse pflanzt sich fort bis in die Gegenwart.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Krausser, Helmut
Verfasserangabe: Helmut Krausser
Jahr: 1993
Verlag: München [u.a.], List
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Roman Musik
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 3-471-77988-4
Beschreibung: 2. Aufl., 864 S.
Schlagwörter: Belletristische Darstellung, Manipulation, Melodie, Musik, Renaissance
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Buch