GO
Kategorien
Kalender
Tags
All Posts Blog: Blog der Stadtbibliothek Göttingen
All Posts Term: Romane
24 post(s) found

Heute ist der Tag der Weißwurst!

Feb 22 2019
2
0

Herrschaftszeiten, heute ist der Tag der Weißwurst! Nun liegt Göttingen doch weit nördlich des Weißwurst-Äquators, und wer diesen Tag hier zünftig begehen möchte, dürfte sicherlich größere Schwierigkeiten haben, die bayerischen Spezialitäten zu beschaffen. Aber immerhin kann die Stadtbibliothek ihren (süßen) Senf zu diesem Ehrentag hinzugeben und wieder einmal mit einem einschlägigen Buch, Hörbuch oder E-Book aushelfen. Denn in diesem Titel geht es um die weiße Brühwurst:

Falk, Rita: Weißwurstconnection : ein Provinzkrimi

Vorhanden als Buch, Hörbuch und E-Book

Ein Luxus-Spa-Hotel öffnet seine Pforten, und die Hälfte der Dorfbevölkerung tobt. Als kurz darauf auch noch eine Leiche ausgerechnet in einer Marmorbadewanne dort liegt, muss der Eberhofer freilich wieder ran. Ganz egal, wie geschmeidig es mit der Susi grad läuft. Leider ist der Birkenberger Rudi momentan ein wenig verpeilt - was den Franz vor eine schwere Entscheidung stellt. Bleibt zu hoffen, dass zumindest er den Überblick behält. Oder verrennt er sich dieses Mal tatsächlich ein bisschen?

(Tipp: Klicken Sie auf den Buchtitel oder die Abbildung, und Sie gelangen zu diesem Medium im Katalog der Stadtbibliothek oder der Onleihe.)

Harz-Krimis on Tour

Sep 19 2018
48
0

Der Harz: Dunkle Wälder, dunkle Abgründe, dunkle Machenschaften, dunkle Seelen...

Am 27. Oktober machen die "Harz-Krimis on Tour" in Göttingen in der Zentralbibliothek Station. Schon lange sind die Harz-Krimis ein Ausleihrenner in der Bibliothek. Endlich kann man die Autoren live erleben. Sie lesen aus ihren neuesten spannenden Harz-Krimis und in der Pause gibt es einen passenden Imbiss vom APEX.

Eintrittskarten zu 15,00 EUR gibt es ab sofort an der Information im Erdgeschoss der Zentralbibliothek.

Freuen Sie sich auf folgende Lesungen:

Bock, Gabriela: Eleonores beste Sülze : Harzkrimi

Lonau, ein kleiner Luftkurort im Harz mit knapp 300 Einwohnern: Es ist die Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November (Halloween). Nach einem Klassentreffen in der einzigen Gaststätte des Ortes wartet eine Teilnehmerin vergeblich darauf, dass ihr Mann sie abholt und macht sich schließlich allein auf den Weg nach Herzberg. In der Nähe des Flüsschens Lonau begegnet sie ihrem Mörder. Bei den Ermittlungen trifft Kommissar Geiger auf Eleonore Dix, eine ehemalige Mitschülerin der Toten.

Exner, Helmut: Sauschlägers Jammertal : Harzkrimi

Vor etlichen Jahren haben die Sauschlägers im Auftrag der Russenmafia gegen gutes Geld auf ihrem Grundstück Löcher gegraben, um unliebsame Zeitgenossen verschwinden zu lassen. Nun steht plötzlich das Bundeskriminalamt vor der Tür und sucht ausgerechnet bei den Sauschlägers nach einem hochrangigen Beamten, der spurlos verschwunden ist. Zu allem Überfluss taucht auch noch ein Mann auf, den man für einen Geist halten könnte. In dieser Situation kann ihnen nur ein Mensch helfen: Lilly Höschen.

 

Deutscher Buchpreis 2018

Aug 30 2018
10
0

Am 8. Oktober 2018 findet im Rahmen der Frankfurter Buchmesse die Preisverleihung des Deutschen Buchpreises 2018 statt. Wenn Sie bis dahin schon einmal die Bücher lesen wollen, die auf der Longlist sind und deren Autoren sich Hoffnungen auf den Preis machen können - bitteschön, in der Onleihe können Sie schon heute 12 der 20 Titel der Longlist lesen. Und zwar diese:

Fritz, Susanne: Wie kommt der Krieg ins Kind

Ein sehr persönliches Buch über das Schicksal der Mutter und der eigenen Familie. Spurensuche, deutsch-polnische Geschichtsschreibung und Erzählung in einem. Vierzehn Jahre alt ist die Mutter, als sie 1945 verhaftet und für Jahre ins polnische Arbeitslager Potulice gebracht wird. Der Grund: Sie hatte mit neun ein Formular unterschrieben, das sie in einem von Hitler überfallenen Gebiet als Deutsche auswies. Susanne Fritz erzählt ergreifend und ohne jede vorschnelle Schuldzuweisung von dem Schicksal ihrer Mutter und der ganzen Familie über mehrere Generationen. Sie fragt nach Menschlichkeit und Verrat, nach Identität und Sprache und zieht immer wieder historische Dokumente zu Rate. So leuchtet sie nicht nur die eigene Familiengeschichte aus, sondern das deutsch-polnische Verhältnis über zwei Weltkriege hinweg mit all den historischen Umwälzungen und ihren Auswirkungen auf jeden Einzelnen. Susanne Fritz führt ein tief lotendes Gespräch mit der Vergangenheit, sie tut es, weil sie die verborgenen Auswirkungen auf ihr eigenes Dasein verstehen will.

Geiger, Arno: Unter der Drachenwand : Roman

Veit Kolbe verbringt ein paar Monate am Mondsee, unter der Drachenwand, und trifft hier zwei junge Frauen. Doch Veit ist Soldat auf Urlaub, in Russland verwundet. Was Margot und Margarete mit ihm teilen, ist seine Hoffnung, dass irgendwann wieder das Leben beginnt. Es ist 1944, der Weltkrieg verloren, doch wie lang dauert er noch? Arno Geiger erzählt von Veits Alpträumen, vom "Brasilianer", der von der Rückkehr nach Rio de Janeiro träumt, von der seltsamen Normalität in diesem Dorf in Österreich - und von der Liebe. Ein herausragender Roman über den einzelnen Menschen und die Macht der Geschichte, über das Persönlichste und den Krieg, über die Toten und die Überlebenden.

Literatur-Nobelpreisträger V. S. Naipaul gestorben

Aug 16 2018
2
0

Am 11. August 2018 starb der britische Schriftsteller Vidiadhar Surajprasad Naipaul in London.

Naipaul wurde am 17. August 1932 in Chaguanas (Trinidad und Tobago) geboren. Seine indischen Vorfahren kamen als Vertragsarbeiter in die damalige britische Kolonie Trinidad.

V. S. Naipaul ging 1950 nach England und studierte Englisch am University College in Oxford. Ab Mitte der 1950er Jahre arbeitet er bei der BBC. Danach widmete er sich ganz seiner schriftstellerischen Tätigkeit. Er schrieb Romane, ist aber auch für seine Berichte aus verschiedenen Gegenden und Kulturen der Welt bekannt. Zahlreiche Reisen führten ihn u. a. nach Indien, Zaire, Uganda, Iran, Pakistan, Malaysia und Indonesien. Er erhielt im Jahr 2001 den Nobelpreis für Literatur.

Im Bestand der Göttinger Stadtbibliothek befinden sich folgende Werke von und über V. S. Naipaul, welche zurzeit im Romanbereich im 1. Obergeschoss ausgeliehen werden können:

An der Biegung des großen Flusses : Roman
Im Mittelpunkt des Romans steht Salim, Sohn einer aus Indien stammenden muslimischen Kaufmannsfamilie, die schon seit Generationen an der Küste Ostafrikas lebt. Der Autor beschreibt Chaos und Gewaltherrschaft in den unabhängig gewordenen Staaten Afrikas.

Blaue Karren im Calypsoland : eine Geschichte aus Trinidad
Phantasie, Optimismus und unverwüstliche Lebensbejahung der Bewohner des Armenviertels von Port of Spain werden in diesen Jugenderinnerungen lebendig.

© Stadtbibliothek Göttingen

Fragen, Anregungen und Kritik
bitte an den Webmaster.

Göttingen - Stadt, die Wissen schafft