GO
Kategorien
Kalender
Tags
All Posts Blog: Blog der Stadtbibliothek Göttingen
All Posts Term: StabiCheck
21 post(s) found

StabiCheck: Black Widow

Okt 14 2021
9
0

Von uns für Sie gesehen: "Black Widow" ist einer der neusten Blockbuster aus dem MCU. Doch ob sich der Film lohnt verrät hier unser Kollege D. Hampe:

Medium: Blu-ray Disc/DVD
Genre: Action, Superhelden, Spionage
Altersempfehlung: FSK 12
Länge: 134 Minuten
Standort: BESTSELLER Blu-ray Disc in den Fächern "DC und Marvel", sowie in der Zentralbibliothek bei DVD Spielfilm Bla
Das Medium im Katalog: Ob das Medium verfügbar ist, sieht man, wenn man den Link anklickt! oder alternativ hier
Charmepunkte: Humor, kreative Actionsequenzen
Kurzfazit: Marvel Action trifft Spionage Story. Damit verspricht „Black Widow“ einen unterhaltsamen Filmabend mit viel Spannung, Familiendrama, Humor und Superheldenaction und bildet einen soliden Start in die 4. Phase des Marvel Cinematic Universe.

StabiCheck: Late Night - Die Show ihres Lebens

Von uns für Sie gesehen: "Late Night - Die Show ihres Lebens" ist eine Komödie über zwei Frauen, die nicht aufgeben. Hier schildert Frau J. Dümler ihre Eindrücke:

Medium: Blu-ray Disc/DVD
Genre: Humor
Altersempfehlung: FSK 0, ich vermute ab 12/13 versteht man so langsam, worum es geht
Länge: 101 Minuten
Standort: BESTSELLER Blu-ray Disc in den Fächern "Lustig bis Romantisch", sowie in der Zentralbibliothek bei DVD Spielfilm Lat
Das Medium im Katalog: Ob das Medium verfügbar ist, sieht man, wenn man den Link anklickt! oder alternativ hier
Charmepunkte: Trockener Humor, Mimik
Kurzfazit: Der Teufel trägt Prada – oder moderiert sie vielleicht doch eher eine Late Night Show? „Late Night – Die Show ihres Lebens“ thematisiert aktuelle Probleme, ohne dabei zum übertriebenen Moralapostel zu werden oder diese Themen ins Lächerliche zu ziehen. Alles in allem bietet der Film einen unterhaltsamen Abend.

StabiCheck: Open Water von Caleb Azumah Nelson

Von uns für Sie gelesen: "Open Water" von Caleb Azumah Nelson. Hier schildert unsere Bibliotheksleiterin ihre Eindrücke:

Genre: Roman / Gesellschaft
Altersempfehlung: Erwachsene
Umfang: 166 Seiten
Standort: Roman englisch Gesellschaft Nels (2. OG, Fremdsprachen)
Das Buch im Katalog: Verfügbar?
Klappentext: Two young people meet at a pub in South East London. Both are Black British, both won scholarships to private schools where they struggled to belong, both are now artists - he a photographer, she a dancer - trying to make their mark in a city that by turns celebrates and rejects them. Tentatively, tenderly, they fall in love. But two people who seem destined to be together can still be torn apart by fear and violence.

At once an achingly beautiful love story and a potent insight into race and masculinity, Open Water asks what it means to be a person in a world that sees you only as a Black body, to be vulnerable when you are only respected for strength, to find safety in love, only to lose it. With gorgeous, soulful intensity, Caleb Azumah Nelson has written the most essential British debut of recent years.


StabiCheck: The Cockroach von Ian McEwan

Von uns für Sie gelesen: "The Cockroach" von Ian McEwan. Hier schildert unsere Bibliotheksleiterin ihre Eindrücke:

Genre: Roman / Gesellschaft / Satire
Altersempfehlung: Erwachsene
Umfang: 99 Seiten
Standort: Roman englisch Gesellschaft Mace (2. OG, Fremdsprachen)
Das Buch im Katalog: Verfügbar?
Klappentext: That morning, Jim Sams, clever but by no means profound, woke from uneasy dreams to find himself transformed into a gigantic creature.

Jim Sams has undergone a metamorphosis. In his previous life he was ignored or loathed, but in his new incarnation he is the most powerful man in Britain – and it is his mission to carry out the will of the people. Nothing must get in his way: not the opposition, nor the dissenters within his own party. Not even the rules of parliamentary democracy.

With trademark intelligence, insight and scabrous humour, Ian McEwan pays tribute to Franz Kafka’s most famous work to engage with a world turned on its head.


StabiCheck: Vincent flattert ins Abenteuer von Sonja Kaiblinger

Von uns für Sie gelesen: "Vincent flattert ins Abenteuer" von Sonja Kaiblinger. Hier schildert eine Kollegin ihre Eindrücke:

Genre: Kinderbuch
Altersempfehlung: ab 6 Jahren
Umfang: 123 Seiten mit überwiegend Illustrationen
Standort: ab 6 Serie Vin, sowie in den Zweigstellen Elliehausen, Nikolausberg, Roringen und Weende
Das Buch im Katalog: Ob das Medium verfügbar ist, sieht man, wenn man den Link anklickt!
Charmepunkte: 10 von 10
Kurzfazit: gruselig-witziges Buch, toll illustriert


Inhalt:

Die Halb-Geister-Fledermaus Vincent ist auf seinem Dachboden sehr einsam. Außerdem ist da noch die hässliche Katze, die ihn immer fressen will. Zusammen mit Poltergeist Polly und der Eule Beule sucht Vincent einen Freund. Das will erst nicht so recht klappen, doch dann erlebt er eine Überraschung.


Mein Fazit:

Vincent, auch bekannt aus Scary Harry, hat seine eigene Kinderbuchreihe bekommen. In diesem Band erfahren Kinder ab 6 Jahren in einer durchgehend farbig illustrierten und gruselig-witzigen Geschichte, wer sich als Kumpel für ein Halbgeistertier eignet und wer nicht.

Alle Kinder und Jugendlichen lieben Geschichten – sie müssen heute nur anders erzählt und präsentiert werden. Denn die Lesegewohnheiten von jungen Leserinnen und Lesern haben sich durch die modernen Medien stark verändert. Für die sogenannten Digital Natives ist es selbstverständlich, mit verschiedenen, schnellen, visuellen Medien gleichzeitig zu hantieren.
In diesem Buch treffen spannende Geschichten mit einer einzigartigen Erzählweise auf eine neuartige und andere Text-Bild-Gestaltung. Frech, bissig und radikal anders.

StabiCheck: Schule versenken von Lean Malin Wejwer

Von uns für Sie gelesen: In Lean Malin Wejwers Jugendroman „Schule versenken“ spielt ein Außenseiter das Spiel nicht mehr mit. Hier schildert die Bibliotheksleiterin M. Überschaer ihre Eindrücke:

Genre: Jugendbuch
Altersempfehlung: ab 13 Jahren
Umfang: 299 Seiten
Standort: ab 13 Wej
Das Buch im Katalog: Verfügbar?

 

 


Inhalt:

 

 

 

Paul ist fast 15 und geht in die 9. Klasse. Er ist hochintelligent, aber unsportlich und langweilt sich im Unterricht, weil er den Anderen weit voraus ist. Nebenbei besucht der hochbegabte Junge ein Online-Fernstudium am MIT. Er ist auch sensibel in Bezug auf Sprache und zitiert Songs, Bücher und Gedichte, z. B. von Erich Kästner. Sein einziger Freund ist der 95-jährige Weltmeister im Kopfrechnen, mit dem er manchmal chattet. In der Schule wird er aufs Übelste gemobbt und erfährt weder von seinen Lehrer*innen noch von seiner Familie Unterstützung. Sein Vater kandidiert erneut als Bürgermeister und spannt seine Familie für den Wahlkampf ein. Pauls Bruder wird aufgrund seiner sportlichen Erfolge bevorzugt.

 

StabiCheck der JuBu-Crew: Vortex, Der Tag an dem die Welt zerriss von Anna Benning

Jul 09 2020
3
0

Dieser Stabicheck ist besonders, denn erkommt nicht von Mitarbeitern der Stadtbibliothek, nein, diesen StabiCheck hat ein Mitglied der JuBu-Crew verfasst: Maja Duchatsch hat für uns "Vortex Bd. 1, Der Tag an dem die Welt zerriss" von Anna Benning gelesen. Die JuBu-Crew ist eine Gruppe lesebegeisterter Jugendlicher zwischen 9 und 18, die selbständig organisiert seit 1972 besteht. Sie treffen sich im Normalfall einmal wöchentlich, um die neuesten, kostenlosen Rezensionsexemplare der Verlage zu lesen und zu diskutieren. Zweimal im Jahr fahren fahren die Mitglieder zu den Buchmessen nach Frankfurt und Leipzig und planen vor Ort Aktionen rund ums Thema lesen. Die Treffen finden jeden Freitag um 18.30 Uhr (in der Schulzeit) im Göttinger Kommunikations- und Aktionszentrum (KAZ) in der Bürgerstraße 15 statt. Wer Interesse hat, kann sich per E-Mail an jubu-crew@web.de wenden. Außerdem hat die JuBu-Crew auch einen Instagram-Kanal.

Genre: Fantasy/Science Fiction

Altersempfehlung: ab 13 Jahren

Umfang: 494 Seiten

Standort: ab 13 Science fiction Ben

Das Buch im Katalog: Verfügbar?

Kurzfazit: Eine unbedingt empfehlenswerte Geschichte, die alle Fantasyliebhaber begeistern kann.

StabiCheck: Die Königsmörder-Chronik von Patrick Rothfuss

Von uns für Sie gelesen: Die Königsmörder-Chronik von Patrick Rothfuss. Der hauptamtliche Blogger der Stadtbibliothek, Matthias Klemp, möchte hier eine Trilogie empfehlen, die noch gar nicht fertig ist, wenn sie denn je fertig wird...

Genre: Fantasy
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
Umfang: gewaltig - als Trilogie geplant
Standort: Roman Fantasy und Onleihe

Kurzfazit:

Ein sprachlich faszinierendes Fantasy-Meisterwerk, vergleichbar mit Tolkiens "Herrn der Ringe". Leider sind bislang nur die Bände 1 und 2 erschienen, der dritte lässt auf sich warten - aber selbst wenn das Werk ohne Abschluss bleiben sollte, lohnt sich die Lektüre allemal, da der Leser von der Art des Erzählens in einen (magischen) Bann gezogen wird. Allen Fantasy-Freunden sei dieses Werk unbedingt ans Herz gelegt!

Bislang erschienen und in der Stadtbibliothek vorhanden:

  • Der Name des Windes : erster Tag (Band 1) - Buch / E-Book
  • Die Furcht des Weisen 1 : zweiter Tag (Band 2, Teil 1) - Buch / E-Book
  • Die Furcht des Weisen 2 : zweiter Tag (Band 2, Teil 2) - Buch / E-Book
  • Die Musik der Stille (unabhängige Erzählung) - Buch / E-Book / Hörbuch

Inhalt:

Ja, der Inhalt...
Er ist eigentlich gar nicht so wichtig...
Die Faszination liegt in der Sprachgewalt des Autors...

Aber probieren wir es einmal: Kvothe, Kind einer fahrenden Schausteller- und Musikerfamilie, muss miterleben, wie seine Eltern brutal getötet werden. Wegen eines Liedes! Er schwört sich, seine Eltern zu rächen, schlägt sich als Straßenjunge in einer Hafenstadt durch und erreicht schließlich, dass er in das Arkanum, die Universität für hohe Magie, aufgenommen wird. Dort lernt er verschiedene Arten von Magie zu beherrschen und erlebt während des Heranwachsens diverse Abenteuer, die ihn auf der Suche nach den Mördern seiner Eltern ganz langsam voranbringen. Und wirklich nur ganz langsam, nach den bereits erschienenen Bänden ist nicht abzusehen, wieviel von seinem Leben noch erzählt werden muss, bis er seine Rache vollziehen kann. Der 2. Band wurde vom deutschen Verlag in zwei Teile aufgeteilt, da 1.250 Seiten doch etwas unhandlich in einem Buch geworden wären. Und man fragt sich, ob die Geschichte wirklich in eine Trilogie passt – oder ob am Ende nicht eine „Multilogie“ entstehen muss… Und es fehlt bislang auch noch jeder Hinweis auf den titelgebenden Königsmord...

StabiCheck: Demon Road, Hölle und Highway von Derek Landy

Von uns für Sie gelesen: "Demon Road Bd. 1, Hölle und Highway" von Derek Landy. Die Kollegin und Auszubildende im dritten Ausbildungsjahr, Frau Neumann, hat das Buch gelesen und ist einigermaßen begeistert - hier ihre Meinung:

Genre: Fantasy
Altersempfehlung: ab 13 Jahren
Umfang: 477 Seiten
Standort: ab 13 Fantastisches Lan
Das Buch im Katalog: Verfügbar?
Weitere vorhandene Ausgaben: E-Book, Hörbuch

Kurzfazit:

Meiner Meinung nach ist das Buch sehr unterhaltsam, es enthält Witz, aber auch spannende Wendungen sowie ausführliche Kampfszenen. Weglegen, wenn man detaillierte und blutige Auseinandersetzungen scheut. Lesen, wer auf das Übernatürliche, auf Spannung, bösen Humor und individuelle Charaktere steht!

Inhalt:

Schon alle Staffeln Supernatural durchgesuchtet? Noch nicht genug bekommen von der Hölle, von Dämonen, Vampiren und Hexen?

Dann solltet ihr euch mal mit Amber bekannt machen!

Im Glauben, ein ganz normaler Teenager zu sein, jobbt die 16-jährige Amber Lamont regelmäßig in einem Diner und bringt dazu ein paar Kilo mehr auf die Waage. Dazu noch Stress mit den reichen, einflussreichen aber nicht-netten Eltern. Na und?

Als sie nach ihrer Schicht im Diner von zwei Jungen verfolgt und angegriffen wird, wendet sich plötzlich ihr Schicksal. Ihr wachsen Hörner, ihre Finger werden zu Klauen und plötzlich ist sie rot geschuppt. Einem Angreifer beißt sie einen Finger ab, bricht ihm den Kiefer und läuft dann panisch und verwirrt nach Hause.

StabiCheck: Cat & Cole: Die letzte Generation

Sep 16 2019
22
0

 

Von uns für Sie gelesen und bewertet: "Cat & Cole: Die letzte Generation". Frau L. Apel aus unserer Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit und Werbung hat das Buch gelesen und sich eine Meinung gebildet:

 

 

Genre: Science Fiction, Dystopie
Altersempfehlung: ab 16 Jahren (Verlag gibt ab 14 Jahren an)
Umfang: 476 Seiten
Standort: ab 16 Sience fiction Suv
Kurzfazit: Das Buch muss man bewusst lesen, da es doch recht komplex geschrieben ist. Man merkt, dass die Autorin Mathematikerin ist und sich sehr viel mit verschiedenen Algorithmen beschäftigt hat. Ich fand das Buch dennoch wahnsinnig gut. Die Ideen sind toll und die Umsetzung gelungen. Eher für ältere Jugendliche und nicht für 14-Jährige, da es an einigen Stellen doch recht brutal ist.

 

Inhalt:

Fast jeder Mensch trägt ein sogenanntes Gentechnik-Panel im Arm. Kleine Prozessoren erzeugen einen gentechnischen Code. Durch unterschiedliche Apps wird es dem Anwender ermöglicht, die DNA anzupassen und den Körper zu verändern. Schönheitsmakel können beseitigt und Krankheiten geheilt werden. Auf einem Netzwerk aus Kabeln bewegen sich Nanobots, die synthetische DNA erschaffen und zerstören können. Durch den Gentech kann jemand mit glatten Haar beispielsweise Locken bekommen. Das Panel wird bei der Geburt eingepflanzt und wächst dann mit dem Körper mit. Mittels eines Heilteks können beispielsweise Krankheiten geheilt und Verletzungen behandeln werden und ein Kommtek ermöglicht das Versenden von Nachrichten und das Telefonieren.

Tausende Apps sind möglich, um den Körper zu modifizieren. Es gibt allerdings auch Menschen, die allergisch gegen Nanobots sind, daher kann bei ihnen kein Panel eingesetzt werden, denn die Nanobots führen einen Großteil des Gentechs aus. Jedes Herunterladen von Apps führt dazu, dass die Nanobots die Zellen zerfetzen und den Anwender innerhalb weniger Stunden töten. Diese Krankheit wird als Hypergenese bezeichnet.

© Stadtbibliothek Göttingen

Fragen, Anregungen und Kritik
bitte an den Webmaster.

Göttingen - Stadt, die Wissen schafft